Leos und Lappies vom Heidersiefen
Leos und Lappies vom Heidersiefen

                       Informationen zur Aufzucht

 

Zuerst sind unsere Welpen in ihrem eigenen Raum untergebracht, der speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist und von der Ausstattung her mitwächst. Wenn es das Wetter zulässt und sie groß genug sind kommen unsere Welpen in einen großen Auslauf, der an der Straße zum Wald liegt. Dort lernen sie von klein auf Autos, Trecker, Spaziergänger, Kinder, andere Hunde, Pferde usw. kennen. Bei sehr schlechtem Wetter oder im Winter nutzen wir auch das Heulager als zusätzlichen Welpenspielplatz. Überall haben sie wechselnde Spielsachen zur Verfügung und bekommen 2- und 4-beinigen Besuch.

Ab der 5. Woche beginnen wir mit kurzen Spaziergängen auf die verschiedenen Weiden oder in den Wald, jeweils mit allen Welpen und den Großen gemeinsam. Unsere Welpenkäufer begleiten uns gerne dabei und kennen den Ruf: "Wuudi, Wuudi, Wuudi".

Ab der 6. Woche steht Babybürsten mit auf dem Stundenplan, denn früh übt sich was ein gepflegter Leo werden will. Außerdem kommen jetzt jeden Tag 3-4 Welpen spätnachmittags mit in unsere Wohnung. Unsere Wohnung ist ganz normal und nicht welpensicher. Dort lernen sie so wichtige Dinge wie Staubsauger und Fernseher kennen. Auch das es nichts nützt beim Abendessen zu betteln und das man dann lieber bei seinem Hundekuchen bleibt. Wenn die Großen raufkommen wird noch ein wenig gespielt und gekuschelt, dann  sind die Babys meist so müde das sie schlafen. Später kommen sie wieder zu ihren Geschwistern.

Ab der 7. Woche starten wir zu Autofahrten, damit die Welpen später nicht das Abholen und die Trennung von ihren Geschwistern mit Autofahren verbinden. Außerdem beginnt die Gewöhnung an die Leine mit kurzen Spaziergängen. Bei uns lernen sie es recht schnell, weil wir den Welpen ja bekannt sind und sie uns gerne folgen. In schwierigen Fällen hilft ein Leckerchen oder das bekannte "Wuudi".

So vorbereitet werden sie abgegeben und können selbstbewusst in ihr neues Leben starten. Natürlich sind wir auch nach der Abgabe weiter für unsere Welpen und ihre neuen Besitzer da.

Ernährung

Bei der Ernährung fahren wir zweigleisig, sowohl bei den Welpen als auch bei den Großen. Eine Hälfte wird selbst gekocht, die andere Hälfte je nach Bedarf (tragend, säugend, wachsend oder Erhaltung) mit einem passenden, hochwertigen Trockenfutter ergänzt. Außerdem gibt es regelmäßig grünen Pansen.

Neugierig auf "Ihren" neuen Hund?

Wir hoffe wir konnte Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Zucht geben. Besser Sie schauen es sich live an.

Nach tel. Voranmeldung sind Sie zu einem Besuch immer Herzlich Willkommen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leonberger Familienhunde